Make your own free website on Tripod.com
[ Home ]  [ Persönlich ]  [ Reisen ]  [ Links ]  [ Info ]  [ Email ] [ Gästebuch ]

 

   Der Aufenthalt in San Francisco

Als wir unterwegs nach San Francisco waren, habe ich mir ein Paar Notizen gemacht.
So in der Art eines Tagebuches. Und genau diese kannst du dir jetzt ansehen.

Mittwoch 01. März 2000

Frühstück gab's heute im Zimmer von Eriko. Danach fuhren wir auf dem schnellsten Weg zum nächsten Coffee Shop, damit Mitch auch noch wach wird.
Kurze Zeit später hatten wir von den Twin Peaks eine grossartige Aussicht auf San Francisco. Leider war die öffentliche Toilette nicht in Betrieb, so dass unser Aufenthalt auf Drängen von Dawn hin relativ kurz ausfiel.
 
Den zweiten Teil des Vormittags verbrachten wir damit, in San Francisco herumzuspazieren und die Stadt zu entdecken. Wir fanden ein wunderschönes Plätzchen mit Live Musik und machten dort eine kleine Verschnaufpause. San Francisco hat mir persönlich sehr gefallen. Nicht nur weil die Leute meist aufgestellt und freundlich sind, sondern auch, weil die Stadt relativ klein und ruhig ist. Jedenfalls für Amerikanische Verhältnisse.
 
Natürlich konnten wir es nicht lassen mit einem Cable-Car zu fahren. Obwohl die Cable-Cars eigentlich nur noch von Touristen benutzt werden, mussten wir in einer langen Warteschlange anstehen. Wäre da nicht dieser völlig unbegabte Gitarrenspieler gewesen, der um Geld bettelte, wäre das Warten sicher angenehmer gewesen.
Wir überlegten uns, ob wir ihm etwas geben sollten, damit er zu spielen aufhört ...
 
Zum Abendessen gingen wir diesmal zum Italiener. Es war ein phantastisches Restaurant. Meine Ravioli waren hervorragend, und wir hatten einen wunderschönen Abend.


 
 
[ Home ]  [ Persönlich ]  [ Reisen ]  [ Links ]  [ Info ]  [ Email ]  [ Gästebuch ]